switch to english language

Kontakt

|

Sitemap

|

Impressum

|

Startseite  |  News  |  Projektbeschreibung  |  Veröffentlichungen  |  Termine  |  Download  |  Projektpartner

Suche

VOGUE-Projekt präsentierte seine Forschungsergebnisse auf Kölner Fachkongress des BMBF

Der deutsche Mittelstand spielt als Innovationsmotor eine entscheidende Rolle. KMUs sind in vielen Feldern Vorreiter des technologischen Fortschritts. Ein wichtiges Element der Forschungspolitik ist daher die Förderinitiative "KMU-innovativ". Für exzellente KMUs hat das BMBF hier eine Überholspur geschaffen, damit auch junge Unternehmen ihre Ideen möglichst unbürokratisch verwirklichen können. Mit der Fachkonferenz "Mit Vernetzung zum Erfolg", die in Köln vom 18. bis 19. Nov. 2010 stattfand, will das BMBF im Bereich IKT (Informations- und Kommunikationstechnologien) den Austausch zwischen KMU und Fachhochschulen gezielt fördern. Dazu durften 20 erfolgreiche Projekte von den jeweiligen Konsortialpartnern vorgestellt werden (Gesamtprojektanzahl: ca. 140). Das Forschungsprojekt VOGUE, welches die Absicherung mobiler Endgeräte auf Basis des TNC-Standards zum Ziel hat, wurde für eine Präsentation ausgewählt. Die DECOIT GmbH stellte dieses Projekt als Konsortialführer vor und konnte auch einen ersten Demonstrator präsentieren.

Interviews der Konsortialführer zu den jeweiligen Projekten

Anhand verschiedener Projektbeispiele wurde auf die Innovationsfähigkeit von KMU-Projekten hingewiesen. KMUs stellen in Deutschland 47% der Beschäftigten und treten mit neuen Ideen in der Wirtschaft auf. Die Kooperation praxisbezogener Forschung, die an den Fachhochschulen geleistet wird, und innovativer KMUs ist daher für den Wirtschaftsstandort Deutschland von enormer Wichtigkeit. Im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zeigt dies besondere Wirkung: Dort stellen KMU mittlerweile die Mehrheit der im BMBF geförderten Unternehmen. Davon hat sich die Hälfte erstmalig um Fördermittel beworben, um forschungsintensive Ideen umzusetzen. Zur Unterstützung dieser bei "KMU-innovativ: IKT" aktiven Unternehmen lädt das BMBF regelmäßig zu einem Erfahrungsaustausch ein, wie diesmal in Köln.

Es wurden innovative Projekte aus den Bereichen Software-Lösungen für praxisnahe Anwendungen, Elektroniksysteme für zukünftige Produkte, Kommunikationstechnik für weltweite Vernetzung und Software-Werkzeuge für effiziente IT-Prozesse vorgestellt. Im Interviewstil wurden so die jeweiligen Konsortialführer zu ihren Projekten interviewt. Prof. Dr. Kai-Oliver Detken, Geschäftsführer der DECOIT GmbH, berichtete über den aktuellen Projektstand und wies auf die Sicherheitsprobleme bei der Smartphone-Nutzung hin. Dabei konnte nach nur einem Jahr Laufzeit bereits ein erster Prototyp gezeigt werden, der auf einer Android-Emulation noch basiert. Aber auch andere spannende Projekte waren anwesend. So wurde die Kommunikation im Krankenhausbereich abgesichert, die Feuerwehr bekam Unterstützung durch einen Datenhandschuh und Rinderhälften wurden mit einer dreidimensionalen Bilderfassung von einem Roboterarm fachgerecht zerlegt. In den meisten Projekten konnten konkrete Ergebnisse vorgewiesen werden, so dass auch in der Fachausstellung später genug Zeit für Vorführungen und interessante Gespräche blieb.

Vorstellung des VOGUE-Projektes

Der Fachkongress "Mit Vernetzung zum Erfolg" stand ganz im Fokus von Fachhochschulen und Mittelständlern. Es wurden viele interessante Projekte gezeigt, die ein Zeugnis abgaben, wie erfolgreiche Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft aussehen können. Das VOGUE-Projekt konnte dabei ebenfalls ein positives Beispiel geben, das immerhin aus einer Azahl von über hundert Projekten für die Präsentation ausgewählt wurde.

Logo VOGUE