switch to english language

Kontakt

|

Sitemap

|

Impressum

|

Startseite  |  News  |  Projektbeschreibung  |  Veröffentlichungen  |  Termine  |  Download  |  Projektpartner

Suche

Kick-off-Meeting

Bremen. Das Kick-off Meeting des VOGUE-Projekes fand unter Beteiligung aller Partner am 4. November im Technologiepark in Bremen statt. Der Partner OTARIS hatte ins BITZ (Bremer Innovations- und Technologie-Zentrum) eingeladen. Im ersten Schritt wurden die wichtigsten Aufgaben bzgl. Projekt-Webseiten, Kooperationsvertrag zwischen den Partnern und die zu nutzende Projektkommunikationsplattform diskutiert. Anschließend wurde die Erarbeitung des ersten Arbeitspaketes besprochen.

Dabei sind alle Vorgaben des BMBF vor Projektbeginn zeitnah erfüllt worden. Als nächster wichtiger Schritt ist ein Kooperationsvertrag zu definieren, der bis Ende November von allen Partner unterschrieben vorliegen muss. Die VOGUE-Webseiten werden bei der DECOIT GmbH gehostet und gepflegt werden, während die Projektinhalte auf einem Projektserver des Fraunhoferinstituts liegen werden. Ein erster Logovorschlag wurde bereits vorgestellt. Formatvorlagen, gemeinsame Vorgehensweisen und die ersten Arbeitspakete sind ebenfalls abgestimmt und Aufgaben an die jeweiligen Partner vergeben worden. Auch die Projektsprache wurde kontrovers diskutiert, da Englisch für die Berichte vorgeschlagen wurde, um die Ergebnisse auch international leichter präsentieren zu können. Als Ergebnis wurde aufgrund des erhöhten Arbeitsaufwands festgehalten, dass im Projekt interne Dokumente in Deutsch gehalten werden und bei öffentlichen Dokumenten zusätzlich eine englische Version erstellt wird.

Die zu definierenden Anwendungsszenarien im ersten Arbeitspaket sollten aus bestehenden Projekten bzw. Kundenanforderungen gewonnen werden, damit realistische Szenarien diskutiert werden können. Jeder Partner hat hier Personenmonate und wird daher daran mitarbeiten. Als Szenario-Beispiel wurde die Müllentsorgung und das Pfandsystem von der Hochschule Bremen (MRC) vorgestellt. Das SIMOIT-Projekt (www.simoit.de) kann ebenfalls verwendet werden. Dieses Projekt beschäftigte sich mit der sicheren Anbindung mobiler Mitarbeiter in ein Unternehmensnetz auf Laptopbasis. Als Zielsetzung muss auf jeden Fall auf Mobilität gesetzt werden. Da Android auch auf Laptops zukünftig verwendet bzw. genutzt werden kann, können mit VOGUE auch Laptops angebunden werden. Der Schwerpunkt sollte aber auf Smartphones gelegt werden.

Aus den einzelnen Anwendungsideen wird anschließend ein generischer "Use Case" entwickelt. Für den zentralen "Use Case" wird dann eine entsprechende Infrastruktur entwickelt, inkl. Argumentation, warum eine mobile Lösung bestimmte Mehrwerte bietet. Ein Vertrauensanker ist bei Android bereits enthalten. Zusätzlich versucht das Fraunhofer-Institut einen bereits seinen hauseigenen MTM-Emulator einzubringen.

Das nächste Projekttreffen wird am 22. Januar in Darmstadt stattfinden. Zwischendurch wird sich das Konsortium durch regelmäßige Telefonkonferenzen auf dem neusten Stand halten.

Logo VOGUE